Projekt Beschreibung

Messetraining und Workshop

Für die optimale Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung von Ausbildungsmessen biete ich Ihnen gern einen halben Trainingstag an. Das Training besteht aus einem Messetraining und einem Workshop.

Grundlage für das Training und für den Workshop ist die gemeinsame Zielfestlegung:

Was wollen wir durch die Teilnahme an der Ausbildungsmesse erreichen?

Inhalte des Messetrainings:

Wie kommen Sie einfach mit den Schülern am Messestand in Kontakt?

Wie interessieren Sie den passenden Besucher für Ihr Unternehmen?

Wie komme ich ins Gespräch und baue eine erste Beziehung zum Besucher auf?

Eine bewährte Struktur für das Messegespräch, damit mehr Sicherheit entsteht.

Die Seminarteilnehmer erleben, warum Ihre innere Einstellung so wichtig für das Messegespräch ist.

Wie qualifiziere ich den Besucher, um mehr Zeit für wirklich Interessierte zu haben!

Wie gelingt es, die wahren Bedürfnisse und Interessen der Besucher herauszufinden, um schon erste Bewerber zu gewinnen.

Wie beende ich das Gespräch, damit ich mit den richtigen Bewerbern in Kontakt bleibe?

Gefahr und Nutzen von Aktionsmodulen am Messestand.

 

Was nehmen Sie nach dem Messetraining mit?

Sie kommen mit allen Besuchern am Stand sehr einfach in Kontakt und können ein Messegespräch führen.

Sie haben die Techniken so trainiert, dass Sie sofort loslegen können.

Die Methoden sind auch für einen vertrieblichen Messeauftritt nutzbar.

Persönlicher Spickzettel für die passgenaue Umsetzung.

 

Inhalte des Workshops:

Was bringt Menschen in Bewegung? Was treibt ihn an, etwas zu tun?

Wie lösen wir positive Emotionen auf der Messe aus?

Wie laden wir die interessierte Bewerber zu einer Unternehmenspräsentation ein?

Wie verabschieden wir die interessierten Bewerber nach der Unternehmenspräsentation?   

Wie dokumentieren wir ein ausgesprochenes Interesse an einer Ausbildung?

Festlegung der Maßnahmen: Wer macht was, mit wem und bis wann?

 

Meine Promotionlösungen für Ausbildungsmessen finden Sie hier.